Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.alien-forum.net - DELL ALIENWARE FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Starfinder87

Anfänger

  • »Starfinder87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

1

09.10.2011, 17:23

Nie wieder (!!) Abstürze beim Alienware M17x RC1

Hallo

Ich hoffe ich kann auf diesen Wege eine Menge Leute glücklich machen.

Ich habe nach Monaten eine Lösung gefunden, wie der RC 1 stabil läuft, ohne wahllos abzustürzen.
Ich teste mein System seit 2 Monaten und es läuft einwandfrei (!)

Zu allererst:

1) Sichert bitte eure Daten, wir werden Windows 7 komplett neu installieren müssen. UND! Booten das Bios.. alles auf normal zurückresetten. Bitte nichts in den Grafikkoptionen umstellen. Pci gen 2 auf alle Fälle anlassen.. Danke

2) Schaut bitte in euren Alienwarekarton nach... Da liegen 3 DVDs drin: eine Treiber DVD, eine Utilities DVD und das wichtigste eine "nackte Windows" installations DVD ( SEHR WICHTIG )

Erklärung: Wir werden nun Windows von dieser DVD installieren. Dabei ist zu beachten, dass man auf keinen Fall Alienrespawn nutzt! Bitte auf gar keinen Fall!
Windows wird " nackt " ohne Treiber Dell/ Alienwaretreiber installiert werden. Dies wird alle unserer Probleme beseitigen.... selbst die Wlankarte muss keinen Energiesparmodus mehr unterdrücken um permanent zu connecten.

3) Wir starten die Windows Installation von DVD aus und löschen die vorhandene Partition.

4) Neuformatieren und Windows danach installieren.

ENORM WICHTIG: Windows wird euch ein update für die Broadcom Driver anbieten.... Nie unter keinen Umständen installieren! Lasst die von Windows gewählten Standardtreiber drauf.

5) Nach Fertigstellung der Installation laden wir die NVIDIA Verde Treiber 280.xx runter. Diese werden nun installiert.

6) Neustart.

7) Nun laden wir folgende Programme: CPU Z, EVGA Precisions Tool, Alienware Utilities: Alienware Command Center und das Utility für die Quick Tastatur Shortcuts.

8) Überprüft mit Cpu Z die Taktraten von beiden(!) Karten. Wählt dazu oben im GPU Menü 3D Defaults aus : Auch die Onboardkarte.

9) Notiert euch die 3D Taktraten (3 Werte für jede Karte). Diese sind höher als der Rest.

10) Startet EVGA Precisions Tool und taktet alle Grafikkarten auf die vom Hersteller vorgegebenen 3D Taktraten!

11) Klickt nun unten auf Apply für jede Karte und Apply at Startup..

Erklärung: Die Karten stürzen immer nur ab, wenn sie den Takt verändern! z.B. bei Flashseiten
Jetzt laufen sie immer auf "Leistung"
.
LASST EUCH NICHT TÄUSCHEN, ES IST AUF ALLE FÄLLE EINE NACKTE WINDOWS INSTALLATION VONNÖTEN! ICH HABE AUCH VERSUCHT, DIE ALIENWARE REPARATUR PARTITION ZU NUTZEN: FEHLANZEIGE

12) Neustart.

13) Überprüft, ob die Grafikkarten noch runtertakten oder ihren 3D Takt beibehalten mit CPU-Z unter der Option GPU: Current.

Ihr solltet nun einen enormen Leistungszuwachs auf dem normalen Windows Desktop haben, da die Grafikkarte sich nun nicht mehr zurückhält.
Des Weiteren könnt ihr natürlich die Hybrid Option benutzen!
Im Bios kann alles auf normal zurückgesetzt werden. Ihr braucht da nichts ausschalten (Pc gen2 usw.... was ja viele aushaben, wegen den Hardlocks.. ist Quatsch)


Seit 2 Monaten keine Hardlocks... maximale Performance....

ICH HOFFE ICH KONNTE EUCH HELFEN!
ich schreibe diesen Post jetzt in vielen Foren.

Mfg. Starfinder87

bootboy77

Anfänger

Beiträge: 4

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

2

15.11.2011, 16:06


10) Startet EVGA Precisions Tool und taktet alle Grafikkarten auf die vom Hersteller vorgegebenen 3D Taktraten!

11) Klickt nun unten auf Apply für jede Karte und Apply at Startup..

Erklärung: Die Karten stürzen immer nur ab, wenn sie den Takt verändern! z.B. bei Flashseiten
Jetzt laufen sie immer auf "Leistung"
.
LASST EUCH NICHT TÄUSCHEN, ES IST AUF ALLE FÄLLE EINE NACKTE WINDOWS INSTALLATION VONNÖTEN! ICH HABE AUCH VERSUCHT, DIE ALIENWARE REPARATUR PARTITION ZU NUTZEN: FEHLANZEIGE

12) Neustart.

13) Überprüft, ob die Grafikkarten noch runtertakten oder ihren 3D Takt beibehalten mit CPU-Z unter der Option GPU: Current.

Ihr solltet nun einen enormen Leistungszuwachs auf dem normalen Windows Desktop haben, da die Grafikkarte sich nun nicht mehr zurückhält.
Des Weiteren könnt ihr natürlich die Hybrid Option benutzen!
Im Bios kann alles auf normal zurückgesetzt werden. Ihr braucht da nichts ausschalten (Pc gen2 usw.... was ja viele aushaben, wegen den Hardlocks.. ist Quatsch)

Hallo!
Ich teste gerade deine Methode, da mein M17x R1 dauert "einfriert" (schwarzer Bildschirm) bzw. ich öfters einen Bluescreen habe.
Leider funktioniert das mit dem "apply" in Schritt 11 nicht. Ich setze die Taktraten meiner beiden GTX 260m auf 550 / 1350 / 950, drücke auf "apply" und "apply at windows startup", dann starte ich den m17x neu. Wenn ich dann allerdings CPU-Z starte, zeigt das Programm mir unter "current" nur die Taktraten 200 / 400 / 120 an (also wie vor dem "apply").

Hat jemand eine Ahnung, was ich falsch mache?

Vielen Dank,

bootboy77

eds

Chief Executive Officer

Beiträge: 1 038

Wohnort: Nürnberg

Betriebssystem: Windows 7

Desktop: Keinen

Notebook: Keines

  • Nachricht senden

3

15.11.2011, 16:33

Ich habe den Titel mal entsprechend unserer Konditionen (halbwegs) angepasst.

Grüße und danke für das How-To

Cobramus

Anfänger

Beiträge: 29

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

4

15.11.2011, 22:42

ohne die treiber gehen doch nicht die lautstärke tasten und wlan ??

und geht das auch beim m17r3?
M17X R3 | 8 GB Arbeitsspeicher 1333mhz | Intel® Core™ i7 Processor 2670QM (2.20Ghz,6MB,4C) | Win7 64bit Blu-ray |1.5GB GDDR5 NVIDIA GTX 560M | 1xCorsair Force GT SSD120GB 6GB/s | 320GB 72001/min
FHD-LCD-Breitbild 1.920 x 1.080

bootboy77

Anfänger

Beiträge: 4

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

5

15.11.2011, 23:06

ohne die treiber gehen doch nicht die lautstärke tasten und wlan ??

und geht das auch beim m17r3?

Sowohl Lautstärketasten, als auch Wlan funktionieren bei mir. Konnte bis jetzt keine Spiele testen, da sich Windows 7 immer noch updated (bis auf Broadcom & nVidia Network, dass wird wie oben beschrieben nicht upgedatet!). Ich hoffe, bei mir läuft jetzt alles stabil, ich bekomme nur den Schritt 11) nicht hin wie beschrieben...

Cobramus

Anfänger

Beiträge: 29

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

6

16.11.2011, 20:35

Hab es versucht und kann es nich für m17xr3 empehlen langsamer als vorher.
M17X R3 | 8 GB Arbeitsspeicher 1333mhz | Intel® Core™ i7 Processor 2670QM (2.20Ghz,6MB,4C) | Win7 64bit Blu-ray |1.5GB GDDR5 NVIDIA GTX 560M | 1xCorsair Force GT SSD120GB 6GB/s | 320GB 72001/min
FHD-LCD-Breitbild 1.920 x 1.080

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cobramus« (16.11.2011, 20:42)


Beiträge: 657

Desktop: Keinen

Notebook: M17xR2

  • Nachricht senden

7

17.11.2011, 13:58

du musst auch nicht jeden müll der nicht für deinen rechner gedacht ist ausprobieren, in der überschrift steht doch eh nur für M17x RC1 !!! :thumbsup:
Mercedes Benz
Das Beste oder nichts.

spidergirl

Anfänger

Beiträge: 1

Desktop: Keinen

Notebook: Keines

  • Nachricht senden

8

28.11.2011, 08:28

Ich habe den Titel mal entsprechend unserer Konditionen (halbwegs) angepasst.

Grüße und danke für das How-To .. good luck for you any way :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »spidergirl« (30.11.2011, 10:21) aus folgendem Grund: Werbelink entfernt


wemser

Schüler

Beiträge: 80

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

9

28.11.2011, 20:28

@Starfinder 87 und alle anderen: Seid Ihr wirklich nur mit den Windows-Treibern ausgekommen? Als ich damals Win7 auf die gelöschte Partition aufgespielt hatte, wurden zumindest der Speicherkartenleser und Bluetooth (oder was IR-Schnittstelle) nicht von Windows erkannt.
Aktuell: M17X R4, i7 3820QM, 16GB Ram, AMD HD 7970M, 1920x1080 Display
Davor: M17X R1, Q9100 @ 2,26Ghz, 6GB Ram, GTX280M SLI, 2x 500GB 7200rpm, 1920x1200 Display

Starfinder87

Anfänger

  • »Starfinder87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Desktop: Keinen

Notebook: M17x

  • Nachricht senden

10

26.02.2012, 20:21

Ich entschuldige mich das ich jetzt erst zurückschreiben kann.

Also nach der Reihe:

Wie gesagt ich habe die Methode mit 2 Alienwares getestet. Beide sind bis heute 100% stabil und haben keine random Freezes ;)

1. Mit dem Übertaktungstool kann man die Werte nur temporär eintragen. Ich habe noch nie versucht ob diese nach dem Starten wieder übernommen werden.
Ich empfehle dir es mit den NVIDIA Powermizer wie geschrieben zu versuchen. Es kann sein das du ein paar mal Powermizer neustarten musst.

2. Windows sollte alle Treiber bereits zur Verfügung stellen.

3. Für die Touchsymbole kann man sich die Treiber bei Dell runterlasen. habe ich auch gemacht;)

Ich hoffe es hilft euch wie bei mir. Da ich wie gesagt nochmal bestätigen möchte das ich 2 Alienware RC1 hab und beide stabil laufen, kann ich jeden nur empfehlen es zu versuchen.

Wichtig dabei: Bitte keine Backups in Windows reinlasen!
Viel Erfolg!

Thema bewerten